Insemination

Bei einer geringgradigen Einschränkung des Spermienbefundes kann die Durchführung von Inseminationen sinnvoll sein. Eine milde hormonelle Vorbehandlung der Frau wird hierfür in ausgewählten Fällen durchgeführt.

Bei der homologen Insemination wird das Ejakulat zentrifugiert und in konzentrierter Form, mithilfe eines weichen Röhrchens, in die Gebärmutterhöhle der Partnerin eingebracht. Die Befruchtung findet dann auf natürliche Weise im Körper der Frau statt. Grundvoraussetzung dafür sind allerdings funktionstüchtige Eileiter.

Die Begriffe „Insemination“, „IUI“ und „intrauterine Insemination“ werden synonym gebraucht

 

Allgemeine Informationen